Veranstaltungsdetails

Fremde in der Lagunenstadt

Campo dei Mori, Fondaco dei Turchi, Campo del Ghetto, Rialto…
In Venedig lebten einst bedeutende Gemeinschaften von Griechen, Deutschen, Juden, Türken, Persern, Albaner, Dalmatiner, Armenier und noch heute bestätigt die Wasserstadt ihren kosmopolitischen Charakter.

Bei einem Streifzug durch Venedig finden Sie immer wieder Spuren von Fremden aus den unterschiedlichsten Kulturkreisen. Vielleicht werden Sie dann neugierig auf welche Weise die Venezianer die Fremden aufgenommen haben und wie sie mit dieser Vielzahl an Sprachen, Gebräuchen und Kulturen umgegangen sind und andererseit welche Anpassungsstrategien die Fremden entwickelt haben um sich in der Lagunenstadt zu integrieren.
Wir erzählen von Handel, Handwerk, Hochzeiten und Brauchtum und der Interaktion zwischen den Venezianern und ihren Minderheiten.

Die Tour führt Sie nach Wahl durch den Stadtteil Cannaregio, oder durch den Stadtteil San Polo und Santa Croce zu entsprechenden geschichtsträchtigen Orten, die heute noch das Echo ihrer Geschichte widerspiegeln und gleichzeitig ungewöhnliche Einblicke in diese faszinierende Stadt ermöglichen.
Dauer: 3 Stunden Für nähere Informationen, schreiben Sie uns oder rufen Sie an. 

Photos: Katharina Rothfijel, Giulia Canciani

Anfrage Informationen

FÜR INFO UND TELEFON RESERVIERUNGEN

tel: 0039 041 932003 – mobil: +39 329 4760543
Anfrage Informationen